Gesundbeten Besprechen

Besprechen ist die Jahrhunderte alte Kunst, mit der Kraft der Worte in die Seele bzw. die erkrankte Körperzone zu sprechen und dort als Reaktion einen Selbstheilungsprozess einzuleiten.

Bedenke die Worte der Bibel: „Am Anfang war das Wort, und das Wort war GOTT“.

Besprechen, auch Böten oder Raten genannt, wird auf der ganzen Welt praktiziert. In allen hohen Kulturen hatten die weisen Männer und Frauen kleine Sprüche und Gebete zur Hand, die leise wispernd gesprochen wurden und selbst für heutige moderne medizinische Verhältnisse verblüffende Heilungserfolge erzielten. In der Regel wurden diese geheimen Gebete nur in der Familie weiter gegeben. Zum Teil hatten die Heiler nur ein oder zwei solcher Formeln gegen bestimmte Übel wie z.B. Hautprobleme oder Warzen zur Verfügung. Mir ist heute aber der Gebrauch aller wirkungsvollen geheimen Gebete möglich, in welchen ich eingeweiht wurde. Betont sei an dieser Stelle, daß beim Besprechen mit reiner universeller Lichtenergie gearbeitet wird. Auch ist mir wichtig zu erwähnen, daß Heilerfolge nicht von mir, sondern von höherer Stelle gewährt werden und ich nur ein Kanal für diese wunderbaren Energien bin. Besonders Kinder reagieren sehr schnell und gut auf die Möglichkeit des Besprechens, weil sie meist noch in der direkten Anbindung an die himmlischen Kräfte sind, die hier walten.

Besprechen ist besonders wirkungsvoll bei

☼  Schmerzen                 ☼  Hautproblemen aller Art          ☼  entzündlichen Prozessen

☼  Verbrennungen         ☼  Wundheilung nach Operationen  u.v.m.

Je früher nach Ausbruch der Krankheit besprochen wird, um so größer ist die Chance, daß sich ein Heilungsprozess im Körper rascher entfalten kann. So sollte man z.B. im Falle einer Gürtelrose nicht zögern, zusätzlich zur medizinischen Behandlung durch einen Arzt, sofort und umgehend die Gürtelrose besprechen zu lassen, um den Selbstheilungsprozess auf geistiger Ebene zu fördern. Je länger man wartet, um so schwieriger wird das Problem.

Besprochen wird in der Regel 3 x, dabei wird je nach Problem entweder an 3 aufeinander folgenden Tagen oder im wöchentlichen Abstand besprochen.

Entsprechend der Schwere oder des zeitlichen Bestehens der Beschwerden kann es für den Heilungsverlauf erforderlich sein, diesen dreifachen Zyklus noch ein- oder zweimal zu wiederholen.

 

„Das Wunder ist nicht ein Widerspruch zu den Naturgesetzen,
sondern ein Widerspruch zu dem, was wir von diesen Gesetzen wissen.“
Aurelius Augustinus (354 – 430)

Dauer: ca. 20 Minuten pro Sitzung
Spende: nach persönlicher Werteinschätzung

Termin vereinbaren:

Gottfried Josef Remagen
Spiritueller Heilungsbeistand
Binzweg 14, D-53947 Nettersheim-Tondorf
Tel. 02440 – 959 161 – info(at)heilstromquelle.de